logo

Hundeschule Bodensee – Spielend zu einem angenehmen Hausgenossen

Seit über 15 JahrenAusbildung mit Motivation!

Spielend zu einem angenehmen Begleiter und Hausgenossen!
Ausbildung in kleinen Gruppen!
Hunde aller Rassen, Mischlinge, groß & klein ..

Unsere Instruktoren sind
– zertifiziert für den obligatorischen Hundekurs (Sachkundenachweis)
– Welpengruppen-Leiter SKG
– Hundehalterbrevet-Instruktor SKG
– Gruppenleiter SKG

Winterferien 2017 / 2018
Unsere Winterferien finden vom 17.12.2017 bis einschließlich zum 21.01.2018 statt. Die Welpenstunde wird, wie immer, ausgeführt.

Das Team Hundeschule Bodensee wünscht Euch und euren Familien eine tolle Adventszeit, besinnliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins kommenden Jahr.

Rückblick
Galerie – Erste Hilfe Kurs Hunde 2017
Galerie – RallyObedience
Galerie – Juli 2017 Plauschturnier

 

Termine 2018

Samstagstraining RallyObedience, Longieren, Jugend und Hund
17.02.18 / 24.02.18 / 03.03.18 / 10.03.18 / 17.03.18 / 14.04.18 / 21.04.18 / 05.05.18 / 19.05.18 / 26.05.18 / 09.06.18 / 16.06.18 / 23.06.18 / 30.06.18

Erste Hilfe Kurs für Hundebesitzer mit Minder Tierartzpraxis Freidorf
Freitag, 23.02.2018
Informationen siehe Flyer

Vorschau:
Fotoshooting
Fährtenkurs
Schnüffelkurs

(Änderungen vorbehalten)

SKN – Was nun?

Der Verband Kynologie Ausbildungen Schweiz (VKAS) stopft Kurslücke nach Wegfalls des SKN.

Nach der Aufhebung des obligatischen Sachkundenachweises durch das Parlament wird ab Anfang 2018 die Kurslücke wieder gefüllt werden, jedoch auf freiwilliger Basis. Das neue Nationale Hundehalter Brevet (NHB) wird vom VKAS lanciert zusammen mit seinen Mitgliedern, den wichtigsten Schweizer Ausbildungsstätten im Hundewesen. Das NHB sieht im praktischen wie im theoretischen Teil auch eine Prüfung vor.

Mit dem NHB können die Ausbildungsorganisationen ihre Konzepte weiter nutzen. Die im Bericht des Bundesamtes für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) vorgeschlagenen Verbesserungen für den SKN würden beim NHB berücksichtigt, erklärt Renè Rudin, Präsident des VKAS.

Die Ausbildung beinhaltet Lernziele für den sicheren und möglichst konfliktfreien Umgang des Halters mit seinem Hund im Alltag. Der VKAS wird unterstützt vom Bundesamtes für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV), vom Schweizer Tierschutz (STS), von der Gesellschaft Schweizer Tierärztinnen und Tierärzte (GST) ) sowie der Vereinigung für Kleintiermedizin (SVK). Der Verband Schweizer Kantonstierärzte (VSKT) begrüsst die Bestrebungen, die Sozialverträglichkeit der Hundepopulation zu verbessern

Bitte beachten:
  • Mindestalter für Teilnehmer/innen 16 Jahre.
  • Impfpass des Hundes ist bei Kursbeginn vorzuweisen, inkl. aktueller Impfungen
    (die Tiere dürfen sonst nicht auf unser Übungsgelände).


„Wenn mir mein Hund das Liebste ist, so denk ich nicht an Sünde. Mein Hund bleibt mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.“ – Franz von Assisi